March Favourites & Flops.

Es ist wieder soweit, die Favoriten (und ein Flop) stehen an. Dieses Mal wieder sehr durchmischt: Beauty, Film, Serien, Musik.
It’s that time of the month, my favourites (and one flop) are awaiting you. This time it’s very mixed again: beauty, film, tv series, music.
March

FAVORITEN / FAVOURITES:

#BEAUTY
marchbeautyfaves

1. Makeup Revolution – Iconic Pro 1 & 2 palette
Seit ich die Paletten habe, habe ich für die Augen nichts anderes mehr benutzt. Die Pro 1 mag ich für neutrale Looks, die Pro 2 eignet sich besonders, wenn ich Lust auf was Bunteres habe (obwohl sie auch sehr hübsche neutrale Töne hat).
I haven’t used anything else for my eyes since I got those palettes. I like reaching for Pro 1 when I feel like wearing neutral looks and the Pro 2 is nice if I want a pop of colour (although that palette also has some lovely neutral shades).

2. Zoeva – 227 Soft Definer Brush
Im Zusammenhang mit den Iconic Pro Paletten habe ich den Pinsel in letzter Zeit oft benutzt. Der 227 ist superweich, verliert keine Haare und eignet sich toll für die Lidfalte und leichtes Verblenden.
I used it a lot together with my Iconic Pro palettes lately. The 227 is super soft, doesn’t shed, and is great for the crease and soft blending.

3. essence – longlasting lipstick – barely there
Eine wunderschöne “Geht-immer”-/ MLBB-Farbe, die auch noch angenehm zu tragen ist. Kann ich nur empfehlen.
A pretty every day / MLBB shade which is also comfortable to wear. Highly recommended.

4. essence – silky touch blush – peach autumn
Der Peachton mit leichtem goldenen Glow (bzw. leichtem Sheen) ging ebenfalls immer und gab meinem fahlen Zombieteint schnell eine schöne Frische. Mit den essence Blushes macht man einfach nichts falsch, finde ich.
This peachy shade with a subtle golden glow (or rather sheen) was my go-to shade for the cheeks and made my zombie complexion look brighter in an instant. Imho, you can’t go wrong with the essence blushes at all.

5. Balea – Intensivpflege Haarmaske Vanille & Mandelöl (Hair mask)
Ob die Maske wirklich bei geschädigtem Haar hilft, weiß ich nicht, aber bei meinen momentan “normalen” Haarlängen reicht sie locker aus und beschwert auch nicht. Von der Konsistenz her ist sie sehr flüssig, wodurch man beim Verteilen etwas vorsichtig sein muss, damit nix daneben geht. Dafür braucht man aber sehr wenig.
I don’t know if it really helps with damaged hair, but it’s enough for my currently “normal” hair lengths and doesn’t make them look flat, either. Consistency-wise, it’s quite runny so you have to be careful not to spill anything, but then again you don’t need much of it.

#FILM
The Diving Bell and the Butterfly (2007, Julian Schnabel) (Dt. Titel: Schmetterling und Taucherglocke)

Der Film basiert auf wahren Tatsachen: Jean-Dominique Bauby, damaliger Chefredakteur der französischen ELLE, erleidet 1995 einen Schlaganfall und fällt ins Koma. Als er aufwacht, wird festgestellt, dass er am Locked-in-Syndrom leidet: er kann nur noch das linke Augenlid bewegen, ist jedoch geistig nicht eingeschränkt und fasst den Entschluss, ein Buch zu “schreiben” bzw. zu diktieren… Ich habe mich endlich dazu “durchgerungen”, den Film zu sehen, denn das Thema hörte sich immer nach sehr schwerer Kost an. Ich bin froh, dass ich es doch getan habe. Der Film stimmt einen nachdenklich, aber er wird mit einer gewissen Leichtigkeit erzählt, die ihn auf jeden Fall sehenswert macht.
This film is based on a true story: Jean-Dominique Bauby, former editor-in-chief of ELLE, suffers a stroke in 1995 and lapses into a coma. When he wakes up, he is diagnosed with locked-in-syndrome: he cannot move anything but his left eye lid, but he is still fully aware and decides to “write” or rather dictate a book… I finally pulled myself together to see this film as it’s always sounded like it’d be very hard to watch. I’m glad I did it, though. This film will linger in your mind, but it’s told with a certain lightness which definitely makes it a must see.

#TV SERIES
Better Call Saul (Season 1)

Image source: calvin.edu

Ich liebe ja Breaking Bad (BB) und Saul Goodman (aka James “Jimmy” McGill) war immer einer meiner Lieblingscharaktere (neben Jesse Pinkman). Im März habe ich mir alle bisherigen Folgen von Better Call Saul (BCS) angeschaut und bin froh, dass es dieses Spin-off gibt. Klar, es ist anders als BB, und ich bezweifle, dass BCS BB toppen kann, aber hier stimmt einfach das Writing und Acting, selbst wenn die Serie (noch) nicht so dramatisch und düster ist wie BB.  So gerne man Saul auch zuschaut, wie er von einer heiklen Situation in die nächste gleitet, so sehr leidet man mit ihm, wenn er verletzt und enttäuscht wird. War er in BB mehr oder weniger für das “comic relief” zuständig, so ist er in BCS eine vielschichtige, verwundbare Figur. Ich bin sehr gespannt, wie es mit BCS weitergeht und wie sich die Wandlung von Jimmy McGill zu Saul Goodman vollziehen wird.
I love Breaking Bad (BB) and Saul Goodman (aka james “Jimmy” McGill) has always been one of my favourite characters (besides Jesse Pinkman). In March, I watched all the previously released episodes of Better Call Saul (BCS) and am so glad this spin-off exists. Of course, it’s different to BB and I doubt BCS is ever going to top BB, but the writing and acting are just on point here although the series isn’t as dramatic and sinister as BB (yet). As much as you love watching Saul sliding from one risky situation to another, you’ll suffer just as much when he gets hurt or disappointed. He might have been the comic relief on BB, but now he’s a complex, vulnerable character. I am so excited how BCS will go on and how Jimmy McGill will slowly turn into Saul Goodman.

#MUSIC
Death Cab For Cutie – Transatlanticism

Die Band höre ich seit “O.C., California” zum ersten Mal im Free-TV lief, also seit fast 10 Jahren. Vor allem in den letzten Wochen liefen die beiden Alben “Transatlanticism” und “Plans” bei mir rauf und runter, aber vor allem Transatlanticism ist einfach ein Dauerbrenner bei mir. Hört euch auf jeden Fall den Titeltrack (Nr.7) an, wenn ihr das Album noch nicht kennt: wenn euch der Track nicht unter die Haut geht, dann weiß ich auch nicht..
I’ve been listening to this band since The O.C. first aired on German television, so approx. for about 10 years. Especially during the past few weeks I heard the albums “Transatlanticism” and “Plans” a lot, while Transatlanticism being my all time favourite. Make sure you listen to the title track (No.7) if you haven’t listened to this album yet: if that song doesn’t touch you, well, then I don’t know what’s wrong with you..
Favourite songs: 6. Tiny Vessels, 7. Transatlanticism, 8. Passenger Seat

 

FLOP:

#TV SERIES
Peaky Blinders (Season 1)

Image source: netflix

Meine Erwartungen waren wohl zu hoch gesteckt. Ich habe die erste Staffel gesehen und war nicht wirklich begeistert. Vor allem dem Auftakt der Serie mangelt es in meinen Augen an allem: Drama, Spannung, interessanten Charakteren, Emotionen, Humor. Die Musikwahl könnte nicht beliebiger und unpassender sein. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn man auf zeitgenössische Musik zurückgreift, aber wenn sie wahllos und unpassend eingesetzt wirkt, dann reißt sie mich komplett aus der Handlung raus und das ist nicht Sinn eines Soundtracks. Musik soll untermalen, unterstützen und nicht ablenken. Da hilft es auch nichts, wenn Cillian Murphy mit seinen hübschen blauen Augen ins Leere starrt. Schade. Auch wenn “Flop” etwas hart klingt, aber bei dieser Serie wäre definitiv mehr drin gewesen.
I guess my expectations were too high-pitched. I’ve seen the first season and wasn’t really hooked on it. Especially the beginning of this show lacks pretty much everything imho: drama, action, suspense, interesting characters, emotions. The choice of music couldn’t be more random and unfitting. I don’t mind using contemporary music at all, but if it seems so random and odd, it just pulls me out of the plot and that’s not what a soundtrack is for. Music is meant to support the plot, not distract from it. Cillian Murphy gazing into space with his pretty blue eyes didn’t help, either. Too bad. “Flop” might sound a bit harsh, but it could’ve been so much better. Definitely.

Was waren eure Märzfavoriten (und -flops)? Was habt ihr gerne geguckt?
What were your March favourites (and flops)? What did you enjoy watching? 🙂

11 responses to “March Favourites & Flops.

  1. I have a March fav, my trusty old Bobbi undereye darkness neutraliser! Haven’t been sleeping well, this saves me from being a panda🙂

    • That neutraliser sounds like a good solution! I haven’t been sleeping well, either😀 Been reaching for my usual concealer.. definitely know what you mean by “panda”😀😀

  2. I always love this post. Diving Bell sounds really interesting. I’m going to check it out. I’m glad to hear BCS is great, bc (after Mad Men) it’s next on our list. I feel the same say about Peaky Blinders. I had high expectations bc Netflix has been making some amazing shows. This one didn’t hit the mark for me. If you’re looking for a well made comedy, The Unbreakable Kimmy Schmidt it amazing!!
    XO

    • Would love to hear your thoughts on “Diving Bell” when you’ve seen it!
      BCS is one of those more slow-paced series, but I think it works just fine as it’s well-written and you really get to know the main character.
      The only thing I liked about Peaky Blinders was the opening song by Nick Cave😀😀
      Okay, I’ll put Kimmy Schmidt on my list! There are just too many series I want to watch (Orange is the new Black e.g.)..
      Have a lovely Monday!

  3. I agree! Peaky Blinders was such a flop! I was disappointed too! Love this post🙂

  4. Die Farben der Paletten sind echt schön!!!
    LG Hazel
    http://thetasteofhazel.com

  5. Oh Ive watched some of the diving bell and the butterfly film and have listened to the audio book. Its very moving and inspiring.

Kommentar verfassen / Drop a line!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s